Pool mit UV-C desinfizieren

Pool mit UV-C desinfizieren

UV-Strahlen als Heilmittel

Den meisten wird bereits bekannt sein, dass UV-Strahlung in bewährtes Heilmittel ist. In der Medizin wird es schon länger verwendet und dient auch dort der Beseitigung von Keimen und Schadstoffen. Aber kann UV-Strahlung auch etwas gegen Keime im Pool machen? Kann man seinen Pool mit UV-C desinfizieren? Laut Testberichten, kann UV-Strahlung im Bereich von 200-270nm eine keimtötende Wirkung haben und 99,9% der Keime im Wasser beseitigen. Darunter zählen auch Keime die Hautschäden und Blasenentzündungen verursachen.

Pool mit UV-C desinfizieren

Um den Pool mit UV-C Lampen zu desinfizieren, werden diese direkt an den Rücklauf der Filteranlage angebracht. Das sollte mit simplen Muffen schon möglich sein. So kann man die Lampe jederzeit wieder austauschen und gegen eine neue Wechseln, ohne dabei zu viel Aufwand zu betreiben. Natürlich musst du darauf achten, dass dein Filter auch der richtige ist und die Lampen eine ausreichende Wirkung zur Reinigung haben. Bei einem normalen, mittleren Gartenpool kann man zusätzlich eine Extra-Lampe anbringen um auf Nummer sicher zu gehen. 

Wenn du die Möglichkeit hast, solltest du deine Lampe an dasselbe Stromversorgungssytem wie das von deinem Filter anbringen. So gehst du kein Risiko ein, dass aus versehen nur eines der beiden läuft und das andere unnötig Strom verschwendet. Wenn du das beachtest, steht deinem Chemie-freieren Pool nichts mehr im Wege.

Tipp: die Brenndauer von den Lampen, im Gegensatz zu der Funktionsdauer von der Filteranlage, ist natürlich sehr gering. Daher solltest du immer ein kleines Lager an Lampen haben. So hast du im Falle des Falles nicht das Problem einige Tage ohne Lampe auskommen zu müssen.

Daher rate ich dir bei den Lampen auf Philips zurück zu greifen, da diese eine hohe Qualität haben und lange brennen. Lampen findest du in der Regel im nächsten, größeren Elektrohandel oder hier auf Amazon -> Klick. Wie du siehst sind die Lampen überhaupt nicht teuer und du ersparst dir, und den Nutzern deines Pools, einiges an Chemie.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.